Internet ohne SCHUFA

Nachrichten

  • Kategorie: teltarif

Erste Erfahrungen im Mobilfunknetz von 1&1

Die 5G-SIM-Karte von 1&1Wer sehn­süchtig auf das vierte Netz von 1&1 wartet, braucht Geduld. Ein teltarif.de-Leser konnte eine SIM-Karte im 1&1-Netz buchen und hat uns darüber berichtet.

Seit Ende 2022 können inter­essierte Mobil­funk­kunden, die den rich­tigen Wohn­sitz haben, im neuen vierten Netz von 1&1 Mobil­funk "on air" gehen. Ein teltarif.de-Leser, tech­nisch inter­essiert und derzeit in Ausbil­dung, hat es tatsäch­lich geschafft, einen 1&1-5G-Vertrag im neuen Open-RAN-basierten "Mobil­funk"-Netz von 1&1 zu buchen.

Nach Antrags­stel­lung: Doch lieber Fest­netz buchen?

Einblick ins Kundencenter des Tarifs 1&1 5G zu Hause 100 Screenshot: Xeoniki200 / teltarif.de Nach der Antrags­stel­lung wurde dem neuen Kunden zunächst schnell der Auftrag bestä­tigt. Dann rief die Kunden­betreuung aus Karls­ruhe zweimal bei ihm an und wies darauf hin, dass die 5G-SIM-Karten im Augen­blick noch Liefer­zeit hätten. Ob er nicht statt­dessen einen Fest­netz-DSL-Anschluss-Vertrag nehmen wolle? Er wollte nicht.

Erste Versuche mit Xiaomi: Enttäu­schend

Die 5G-SIM-Karte von 1&1Bild: Xeoniki200 / teltarif.de Schließ­lich kam aber die rich­tige SIM-Karte bei ihm an, und er konnte mit einem Smart­phone Xiaomi 11 Lite 5G online gehen. Von der Netz­qua­lität des neuen Netzes ist er enttäuscht, wie er auf Twitter berichtet. (Der Tweet wurde von ihm zwischen­zeit­lich gelöscht.)

Zwar seien die Spit­zen­geschwin­dig­keiten von 300-400 MBit/s auf 10 MHz Band­breite im B7 Band (2600 MHz) und 50 MHz im n78 Band (3600 MHz) recht gut gewesen, aber der Durch­schnitt habe bei 2-50 MBit/s gelegen, garniert mit häufigen Verbin­dungs­aus­set­zern. "Und ich bin dort wohl als einziger im Netz." Für entstand der Eindruck, dass OpenRAN wohl noch nicht ausge­reift ist. Das berichten auch Tech­niker anderer Netz­betreiber, die sich mit dem Thema beschäf­tigen. Der Speedtest im 1&1 Netz: DurchwachsenFoto: Xeoniki200 / teltarif.de Bran­chen­insider vermuten, dass bei 1&1 noch gar nicht die finalen Netz­kom­ponenten am Start sind, sondern dass es sich im Augen­blick eher um lokale Test-Instal­lationen handeln dürfte. Wie das Netz später "performen" wird, kann also aktuell noch gar nicht gesagt werden. 1&1 nennt sein Netz selbst "Test-1&1" es ist also noch im ProbebetriebScreenshot: Xeoniki200 / teltarif.de

Noch viel Geduld gefragt

Wer sich für das neue Netz inter­essiert, muss sich über folgendes im Klaren sein: Zu buchen ist es derzeit nur an sehr wenigen Stand­orten in Deutsch­land. Es gilt die klare Vorgabe, dass es sich hier um einen draht­losen Inter­net­zugang als Fest­netz­ersatz ("Fixed Wire­less Access") handelt. Sprach­tele­fonie ist im neuen Netz derzeit nur möglich, wenn man sich selbst ein SIP-Konto bei einem anderen Anbieter einrichtet. 1&1 schaltet derzeit keine Mobil­funk- oder Fest­netz­ruf­num­mern auf diese Anschlüsse. Das ist z.B. bei einer Aufgabe des bishe­rigen Fest­netz­anschlusses zu beachten.

Mobiles Tele­fonieren (mit fremden SIP-Konto) oder Surfen außer­halb der Reich­weite von 1&1-Sendern ist derzeit nicht möglich, denn das vertrag­lich verab­redete Roaming im o2-Netz ist aktuell noch nicht aktiv. Tech­nisch könnte es möglich sein, eine z.B. für Frank­furt gebuchte SIM-Karte auch in Karls­ruhe zu nutzen, das ist aber seitens des Netz­betrei­bers gar nicht gewollt und offenbar auch gar nicht so einfach möglich. Das später star­tende Roaming-Abkommen wird nur die Nutzung des 2G/4G-Netzes von o2 erlauben, jedoch nicht das o2-eigene 5G-Netz. Messwerte mit der Profi-Software Network Signal GuruFoto: Xeoniki200 / teltarif.de Abge­sehen von der Frage, wie schnell der eigene Sender-Netz­ausbau bei 1&1 voran­kommt, wird es noch längere Zeit dauern, bis das eigene Mobil­funk-Angebot von 1&1 als denk­bare Alter­native zu Ange­boten von Telekom, Voda­fone oder o2 für Kunden im Alltag in Frage kommen wird.

Alle Erwar­tungen auf Kampf­preise (Eine "All-Net-Unli­mited Flat für unter 20 oder 10 Euro" im Monat) sollte man vorerst besser nicht weiter verfolgen.

Es gibt auch Erfolgs­erleb­nisse: 1&1 konnte eine Klage der Telekom abwehren.

Update

Inzwi­schen hat uns eine Stel­lung­nahme von 1&1 erreicht, die wir in Kürze veröf­fent­lichen werden.

Ende des Updates

(11) Teilen (30) E-Mail Drucken 2 Anzeige:

Quelle des vollständigen Artikels:

https://www.teltarif.de/nr0/1und1-netztest/news/91266.html

Schlagworte / Tags Telekom,

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren