Internet ohne SCHUFA

Nachrichten

  • Kategorie: teltarif

Hier haben Telekom, Vodafone und o2 ihre Netze ausgebaut

Netzbetreiber schließen FunklöcherTelekom, Voda­fone und Telefónica schließen sukzes­sive weitere Funk­löcher und sorgen für mehr Kapa­zität in den Mobil­funk­netzen.

Wie immer blicken wir vor dem Start ins Wochen­ende auf den Ausbau der Mobil­funk­netze der Deut­schen Telekom, von Voda­fone und Telefónica. Vor allem die Telekom hat in den vergan­genen Tagen über zahl­reiche neue Basis­sta­tionen und Aufrüs­tungen an bestehenden Stand­orten berichtet. Bei Voda­fone geht der 5G-Ausbau weiter, Telefónica forciert 5G neben 3600 MHz nun auch auf 700 und 1800 MHz.

Baden-Würt­tem­berg

Die Deut­sche Telekom hat im Land­kreis Tutt­lingen in den vergan­genen zwei Monaten einen Mobil­funk-Standort neu gebaut, einen mit LTE und vier mit 5G erwei­tert. Vier dieser Stand­orte befinden sich in Immendingen, dazu kommen Stationen in Tros­singen und Tutt­lingen.

Voda­fone hat in Wald­kirch und Freiamt im Kreis Emmen­dingen neue 5G-Mobil­funk­sta­tionen in Betrieb genommen. An einem weiteren Voda­fone-Standort im Kreis wird die 5G-Tech­nologie bis Mitte 2022 einge­baut. Dieses 5G-Baupro­jekt wird in Elzach reali­siert. Für Simons­wald ist eine neue LTE-Station geplant.

In Esslingen (Kelter­straße) und Hems­bach (Guten­berg­straße) hat Telefónica je eine neue 5G-Station auf 3600 MHz in Betrieb genommen. 5G auf 700/1800 MHz gibt es neu in Bad Fried­richs­hall, Wuach und Radolf­zell. In Schwendi hat o2 einen neuen LTE-Sender aufge­schaltet. Netzbetreiber schließen FunklöcherFoto: teltarif.de

Bayern

Die Deut­sche Funk­turm GmbH baut neue Sende­masten für das Telekom-Mobil­funk­netz in Harburg im Kreis Donau-Ries sowie in Hirsch­bach im Kreis Amberg-Sulz­bach. Die Inbe­trieb­nahme ist im Laufe des Jahres geplant.

Standort-Neubauten bzw. LTE- und 5G-Erwei­terungen vermeldet die Deut­sche Telekom für Ahol­ming, Bern­ried, Graf­ling, Iggens­bach, Moos, Offen­berg, Oster­hofen (zwei Stand­orte), Platt­ling, Stephans­posching und Winzer (zwei Stand­orte) im Land­kreis Deggen­dorf, für je zwei Stand­orte in Lich­ten­fels und Weis­main im Land­kreis Lich­ten­fels, für Arnstein, Bisch­brunn, Karl­stadt, Markt­hei­den­feld und Trie­fen­stein im Main-Spes­sart-Kreis, für Bad Neustadt an der Saale, Höch­heim, Mell­rich­stadt, Sand­berg, Schönau an der Brend und Strah­lungen im Land­kreis Rhön-Grab­feld, für sechs Stand­orte in der Stadt Augs­burg sowie für zwei Stand­orte in Königs­brunn und je einen Standort in Alten­münster, Aystetten, Bobingen, Lang­weid am Lech, Neusäß und Schwab­mün­chen im Land­kreis Augs­burg.

Neue 5G-Antennen von Voda­fone wurden in Moos und Hengers­berg im Kreis Deggen­dorf, in Höch­städt an der Donau und Bach­hagel im Kreis Dillingen, in Dingol­fing im Kreis Dingol­fing-Landau, in Nörd­lingen, Rain, Donau­wörth, Mertingen, Wechingen und Münster im Kreis Donau-Ries, in Moosinning, Dorfen, Erding und Tauf­kir­chen (Vils) im Kreis Erding sowie in der Stadt Erlangen in Betrieb genommen.

Geplant sind bis Mitte 2022 weitere 5G-Stand­orte in Auer­bach und Ahol­ming im Kreis Deggen­dorf, in Dillingen und Zöschingen im Kreis Dillingen, in Dingol­fing, Landau an der Isar und Wallers­dorf im Kreis Dillingen-Landau, in Nörd­lingen (zwei Stand­orte), Kaisheim, Monheim, Frem­dingen und Gender­lingen im Kreis Donau-Ries, in Langen­prei­sing, Dorfen, Leng­dorf und Moosinning im Kreis Erding sowie an drei Stand­orten in der Stadt Erlangen. LTE-Neubau­stand­orte plant Voda­fone in Winzer im Kreis Deggen­dorf, in Simbach im Kreis Dingol­fing-Landau sowie in Buch am Buch­rain im Kreis Erding.

München (Kolberg­straße) und Ingol­stadt (Herschel­straße) haben neue Telefónica-5G-Stationen auf 3600 MHz bekommen. Neue 5G-Antennen auf 700 bzw. 1800 MHz funken im o2-Netz in Post­bauer-Heng, Schil­lings­fürst und Türk­heim.

Berlin

Berlin hat neue 5G-Sender von Telefónica im Frequenz­bereich um 3600 MHz bekommen. Diese stehen am Frank­furter Tor und in der Erich-Weinert-Straße.

Bran­den­burg

Die Telekom hat in den vergan­genen beiden Monaten im Land­kreis Ostp­rig­nitz-Ruppin, zwei Stand­orte neu gebaut sowie eine Basis­sta­tion mit LTE und 5G erwei­tert. Zwei dieser Stationen stehen in Neustadt/Dosse, dazu kommen Stand­orte in Kyritz und Rheins­berg. LTE- und 5G-Erwei­terungen vermeldet die Telekom für Fürs­ten­walde/Spree und Grün­heide/Mark im Land­kreis Oder-Spree sowie für Schwie­lowsee im Land­kreis Potsdam-Mittel­mark.

Voda­fone hat in Mühl­berg/Elbe im Kreis Elbe-Elster eine neue 5G-Station in Betrieb genommen. Bis zum Sommer sollen weitere Stationen in Hohen­bucko, Lich­ter­feld-Schacksdorf, Röder­land, Mühl­berg/Elbe und Uebigau-Wahren­brück folgen.

Spreen­hagen (Neu Walters­dorf) und Schipkau (Treu­hand­sied­lung) haben neue Telefónica-Sender für das 5G-Netz auf 700 und 1800 MHz bekommen.

Hamburg

Telefónica hat am Asbrook­damm in Hamburg eine neue Basis­sta­tion für das 5G-Netz auf 3600 MHz in Betrieb genommen.

Hessen

Die Telekom hat in Frank­furt am Main drei Stand­orte neu gebaut, drei mit LTE und zehn mit 5G erwei­tert. Fünf dieser Stand­orte dienen unter anderem der Versor­gung entlang der Auto­bahn oder der Bahn­strecke. In der Main-Metro­pole betreibt der in Bonn ansäs­sige Konzern jetzt 429 Mobil­funk-Stand­orte. Die Bevölkerungs­abde­ckung liegt bei nahezu 100 Prozent. Bis 2023 sollen weitere 75 Stand­orte hinzu­kommen. Zusätz­lich sind an 41 Stand­orten Erwei­terungen mit LTE geplant.

LTE- und 5G-Erwei­terungen im Telekom-Netz wurden in Ebers­burg im Land­kreis Fulda, in Burg­wald im Land­kreis Waldeck-Fran­ken­berg sowie in Guxhagen und Mals­feld im Schwalm-Eder-Kreis durch­geführt.

Neue 5G-Stand­orte vermeldet Voda­fone für Baben­hausen, Groß-Umstadt und Erzhausen im Land­kreis Darm­stadt-Dieburg. Bis zum Sommer sollen weitere Stationen in Groß-Zimmern, Erzhausen, Dieburg, Modautal, Schaaf­heim und Rein­heim folgen. Für Bicken­bach plant Voda­fone die Inbe­trieb­nahme eines neuen LTE-Stand­orts.

Telefónica hat neue 5G-Basis­sta­tionen in Frank­furt am Main (Gießener Straße) und Wies­baden (Hans-Bückler-Straße) ans Netz gebracht, die im 3600-MHz-Bereich arbeiten.

Meck­len­burg-Vorpom­mern

Im Land­kreis Vorpom­mern-Rügen hat die Telekom vier Stand­orte neu gebaut, sechs mit LTE und vier mit 5G erwei­tert. Davon profi­tieren Anwohner und Besu­cher in Elmen­horst, Garz/Rügen, Gustow, Lietzow, Pose­ritz, Putbus (zwei Stand­orte), Rambin (zwei Masten), Süder­holz, Sund­hagen (zwei Stationen), Wendorf und Witten­hagen.

Im Land­kreis Ludwigs­lust-Parchim wurden zwei Stand­orte neu gebaut, einer mit LTE und drei mit 5G erwei­tert. Diese Basis­sta­tionen stehen in folgenden Kommunen: Grabow, Hagenow, Pätow-Steegen, Plau am See, Warlitz und Witten­burg. Für den Land­kreis Rostock vermeldet die Telekom je zwei LTE- und 5G-Erwei­terungen an den Stand­orten Cammin, Diekhof, Dummerstorf und Kühlungs­born.

In Greifs­wald hat Telefónica eine neue 5G-Sende­stelle im Frequenz­bereich um 700 und/oder 1800 MHz in Betrieb genommen. In Banzkow steht eine neue LTE-Funk­zelle von o2.

Nieder­sachsen

Die Telekom hat im Land­kreis Emsland zwei Basis­sta­tionen neu gebaut und zwei bestehende Sender mit 5G erwei­tert. Davon profi­tieren Kunden in Börger, Geeste, Sögel und Sustrum. Im Land­kreis Nort­heim gibt es einen neuen Standort, eine LTE-Erwei­terung und zwei 5G-Aufrüs­tungen. Je zwei dieser Stationen stehen in Einbeck und Nort­heim.

Im Land­kreis Osna­brück gibt es je einen neuen Standort und eine 5G-Erwei­terung. Die Stationen stehen in Bramsche und Hilter am Teuto­burger Wald. Eben­falls je einen neuen Standort und eine 5G-Aufrüs­tung vermeldet die Telekom für den Land­kreis Wolfen­büttel. Die Stationen stehen direkt in Wolfen­büttel sowie in Schladen-Werla.

Weitere LTE- und 5G-Aufrüs­tungen hat die Telekom an Mobil­funk-Stand­orten in folgenden Kommunen vorge­nommen: Lemförde und Stems­horn im Land­kreis Diep­holz, in der Hanse­stadt Uelzen, in der Stadt Vechta, in Emmer­thal im Kreis Hameln-Pyrmont, in Lastrup im Kreis Clop­pen­burg sowie in Warden­burg im Kreis Olden­burg.

Quelle des vollständigen Artikels:

https://www.teltarif.de/nr0/lte-5g-netzausbau-funkloch/news/87365.html

Schlagworte / Tags M-net, Telekom,

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Speichern
Cookies user prefences
Wir und unsere Partner erheben Daten und verwenden Cookies, um die Darstellung der Webseite zu optimieren, Messwerte zu erfassen und personalisierte Anzeigen einzublenden. Zur Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, bitten wir Sie die Seite zu verlassen, da wir nicht 100% garantieren können, dass Cookies durch Drittanbieter eventuell doch gesetzt werden.
Alle akzeptieren
Alle ablehnen
Weitere Informationen
Essentiell / Funktional
Diese Cookies werden benötigt, damit die Website richtig funktioniert. Sie können sie nicht deaktivieren.
.internet-und-schufa.de
Akzeptieren
Ablehnen
Analytics
Analyse der Webseitinteraktion, um die Inhalte und Darstellung der Website zu messen und stets zu verbessern.
Google Analytics
Akzeptieren
Ablehnen
Marketing
Unsere Partner erheben Daten und verwenden Cookies, um personalisierte Anzeigen einzublenden und Messwerte zu erfassen.
DoubleClick/Google Marketing
Akzeptieren
Ablehnen